tk-blog
Neuigkeiten aus der Welt der Telekommunikation
O2: LTE-Smartphones zum halben Preis
13. Februar 2014
T-Mobile: 50 % Aktion endet morgen
17. Februar 2014
Alle anzeigen

connect testet IPTV Vodafone und Telekom

connect Internetbasierter TV-Empfang boomt in Deutschland. Zwar bildet IPTV-Empfang hierzulande immer noch das Schlusslicht im Vergleich zum Satelliten-, Kabel oder DVB-T-Empfang (aktuell 1,46 Millionen Haushalte) – vergleicht man jedoch den Zuwachsanteil, liegt IPTV mit einem Plus von 15,9 % (im Vergleich zu 2012) deutlich vorne.

Jüngst hat die Zeitschrift connect in einem umfassenden Test die IPTV-Angebote von Vodafone und Telekom unter verschiedenen Gesichtspunkten (u. a. IPTV-Empfang bei Datenlast und Telefonie via VoIP) getestet. Als klarer Testsieger ging die Telekom mit dem Triple-Play-Angebot Entertain hervor, gefolgt von Vodafone. Grund genug für uns, die aktuellen IPTV Angebote der einzelnen Netzbetreiber genauer unter die Lupe zu nehmen. Wer hat das beste Angebot und bei welchem Netzbetreiber sparen Ihre Kunden aktuell besonders?

Telekom

Als Testsieger geht die Telekom aus dem aktuellen connect Test hervor. Kunden, die ein Entertain-Paket buchen (seit 2014 nur noch am IP-Anschluss!), erhalten eine Festnetz-Flatrate, Internetanschluss und TV-Empfang.

Preise und Leistungen:

  • Entertain Comfort ist in den ersten 6 Monaten rund 10,- €/Monat günstiger im Vergleich zum Normalpreis. (Monat 1-6 34,95 €/Monat, Monat 7 39,95 €/Monat. Ab Monat 25 kostet Entertain Comfort IP dann regulär 44,95 €/Monat. Bei Online-Bestellung spart Ihr Kunde zudem 10 % pro Monat in den ersten 12 Monaten.)
  • Der Tarif verfügt standardmäßig über eine DSL-Flatrate mit bis zu 16 MBit/s. Aktion: Noch bis zum 31.12.2014 kann Ihr Kunde für 5,- €/Monat (statt 15,- €/Monat) auf VDSL-Speed erhöhen.
  • Das IPTV Angebot von Entertain umfasst 100 Free TV-Sender, davon 16 in HD-Qualität. Für 4,95 €/Monat kann Ihr Kunde mit der HD Option weitere 34 Kanäle in HD zuschalten. Die Inhalte sind jeweils abhängig von den gebuchten TV-Pakten. Mit der Option Big TV erhält Ihr Kunde über 50 Premium TV-Sender ohne Werbeunterbrechung für 19,95 €/Monat. Aktion: Big TV ist aktuell in den ersten 3 Monaten kostenlos für Neukunden.
  • Hardware: Media Receiver MR 303 für monatlich 4,94 € (plus 6,95 € Versandkosten) (Für noch mehr TV-Genuss: Entertain mit Zweitreceiver bestellbar)/ Speedport W 921V für 5,95 € (WLAN-Router für kabelloses Surfen, Telefonieren und einfachen Austausch von Mediendateien).
  • Ein weiterer Kundenvorteil: Auch weiterhin steht Ihren Kunden Entertain ohne DSL-Drosselung zur Verfügung. Die für 2015 geplante Volumenbegrenzung hob die Telekom Ende 2013 wieder auf.
  • Mit Entertain to go schauen Ihre Kunden das TV-Programm zudem mobil auf dem iPad oder Laptop. Aktion: Im ersten Monat ist die Option kostenlos, danach 4,95 €/Monat.

Fazit: Die von connect ermittelte Videoqualität konnte „uneingeschränkt überzeugen“. Auch in Bezug auf die Fast-Zapping-Technik, die die Telekom beim Zappen mit VDSL-Geschwindigkeit einsetzt, trägt zu dem sehr guten Testergebnis bei.

Vodafone

Den zweiten Platz hinter der Telekom belegt Vodafone mit seinem IPTV-Angebot. Auch hier stehen dem Kunden ein Rund-Um-Paket aus Festnetz-Flatrate, Internet-Flatrate und TV-Empfang zur Verfügung. Im Gegensatz zu Entertain (16 HD-Sender) bietet das Vodafone-Paket 29 Free-HD-Sender ohne Aufpreis.

Fazit connect: Die IPTV-Qualität liegt gleich mit der der Telekom auf. Bei starker Belastung der DSL-Leitung durch parallelen Sprach- und Datenverkehr hingegen leidet die Vodafone-Qualität.

Preise und Leistungen

  • Vodafone DSL Zuhause plus IPTV ist ebenso in den ersten 6 Monaten kostenlos, danach kostet das Paket 39,95 €/Monat.
  • Auch dieser Tarif verfügt über eine DSL 16.000 Leistung, dank der aktuellen Aktion ist ein Upgrade auf VDSL-Geschwindigkeit 24 Monate kostenlos (danach fällt der Aktionspreis von 5,- €/Monat statt regulär 15,- € an).
  • Das Vodafone TV-Center ist kostenlos, die passende Easybox 904 xDSL kostet einmalig 29,90 € (statt 59,90 €) die Easybox 803 kostet wahlweise 1,- €. Wenn Ihr Kunde sich hingegen zusätzlich für die Surf Sofort Option entscheidet, bekommt er die Hardware für 0,- €, zahlt also nichts dafür.

Weitere Infos oder direkte Bestellmöglichkeiten bekommen Sie im Telekom-Shop auf fixschalten.de bzw. in unserem Vodafone-Portal für Online-Vermarkter und Fachhändler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.