Erfolgreich Vermarkten mit Personal Branding
Einrichten eines unternehmerischen facebook-Auftritts - 7 Punkte zum Start
Zum erfogreichen Facebook Auftritt – 7 Punkte zum Start
1. Oktober 2020
1&1 Glasfasercamp meets Libori – Jetzt anmelden!
3. Juli 2023
Einrichten eines unternehmerischen facebook-Auftritts - 7 Punkte zum Start
Zum erfogreichen Facebook Auftritt – 7 Punkte zum Start
1. Oktober 2020
1&1 Glasfasercamp meets Libori – Jetzt anmelden!
3. Juli 2023

Personal Branding wird in digitalen Zeiten immer wichtiger. Um sich von der wachsenden Konkurrenz abzuheben, ist es besonders wichtig herauszustechen und den Kund:innen im Gedächtnis zu bleiben.

Vermarktungsstrategie Personal Branding. So geht’s!

Vielleicht hast du ja schonmal was von Personal Branding gehört. Die Marketingstrategie erfreut sich immer größerer Beliebtheit und Relevanz  – vor allem vor dem Hintergrund der Digitalisierung. Hier findest du alle wichtigen Infos zum Personal Branding und Tipps, wie du deine Vermarktung dadurch auf ein neues Level bringen kannst.

Was ist Personal Branding?

Beim Personal Branding geht es allein um dich, deine Persönlichkeit und deine Kompetenzen. DU bist die Marke und willst nicht nur deine Produkte, sondern auch dich gut verkaufen. Dabei kannst du dich ganz bewusst dafür entscheiden, wie und für was du in der Öffentlichkeit gesehen werden willst. Hauptsache du stichst aus der Masse heraus.

Warum ist Personal Branding so wichtig und was bringt es?

Im Zeitalter von Internet und Sozialen Medien sind personalisierte Inhalte immer beliebter geworden. So gut wie jeder besitzt ein eigenes Profil und möchte sich seiner Öffentlichkeit möglichst perfekt präsentieren. Indem du das Gesicht deines Unternehmens bist und als Marke performst, wird sich das Image deines Unternehmens verbessern. Deine Kund:innen erinnern sich an dich und deine Leistungen. Das schafft dir einen Wettbewerbsvorteil. Noch dazu kannst du damit die Bindung und das Vertrauen zu deinen Kund:innen verstärken. Im besten Fall wirst du von deinen zufriedenen Kund:innen weiterempfohlen und generierst dadurch mehr Bekanntheit und Sichtbarkeit.

Wie kannst du Personal Branding einfach umsetzen?

Am einfachsten und schnellsten lässt sich das Personal Branding im Internet, genauer in den Sozialen Medien, umsetzen. Hierbei solltest du zunächst entscheiden, wen du mit deiner Vermarktung ansprechen willst, um die richtige Plattform zu wählen:

Instagram/TikTok: spricht eher die jüngeren Generationen an und bietet vielfältige und einfache Möglichkeiten in der visuellen Gestaltung von Bildern oder Kurzvideos.
Facebook/Twitter: deutlich textlastiger als Instagram und TikTok, hat aber durchaus Relevanz bei den älteren Generationen.
LinkedIn: eignet sich besonders zur Vernetzung mit anderen, professionellen Personenmarken.
YouTube: bietet die Möglichkeit sich, sein Unternehmen und Produkte durch Videos zu präsentieren.

Tipp: Wir haben dir schon einmal gesonderte Tipps zu Facebook und Instagram in unserem Blog zusammengefasst.
Tipp: Meistens macht es Sinn, nicht nur auf einer Plattform aktiv zu sein, sondern mehrere gleichzeitig zu pflegen. So kannst du noch mehr Menschen erreichen. Dazu kannst du deine Seiten auch untereinander verlinken, um es deinen Kund:innen noch einfach zu machen.

Doch neben dem Internet und den Sozialen Medien gibt es auch noch weitere Offline-Möglichkeiten, um dich optimal als Marke zu vermarkten:

Werbung in Zeitungen und Zeitschriften: Präsentiere deine Kompetenz in Fachzeitschriften oder mache in der Lokalzeitung auf dich aufmerksam.
Werbeplakate: Zeige allen in deiner Umgebung wer du bist und was dich auszeichnet!
Stadtmarketing: Nimm an Aktionen in deiner Stadt teil oder zeige anderweitig dein Engagement. So schaffst du Bekanntheit und Reichweite.

Worauf kommt es beim Personal Branding an?

Du brauchst eine klare Botschaft. Wer bist du? Was zeichnet dich aus? Was hast du zu bieten? Warum bist du der oder die Beste auf deinem Gebiet? Finde dein Alleinstellungsmerkmal und deinen ganz persönlichen Stil. Bleibe dabei aber glaubwürdig und mache verlässliche Aussagen. Besonders authentisch wirst du mit einem wachsenden Netzwerk an Kund:innen sowie guten Referenzen und Feedback. Doch das allerwichtigste ist: Du musst auffallen!

Quick-Tipps:

Wiedererkennungswert: Arbeite mit einem einheitlichen Design in deinen Werbeanzeigen, auf deinen Social Media Profilen und in deinem Unternehmen. Deine Kund:innen müssen dich direkt mit deinem Unternehmen in Verbindung bringen. Das gilt auch für deinen Namen, dein Logo oder Fotos. Präsentiere dich selbst als Aushängeschild für dein Unternehmen.

Netzwerk: Baue Vertrauen auf und biete hohe Zuverlässigkeit. Deine Kund:innen sollten dich schnell kontaktieren können, beispielsweise per Mail, Social Media Kanal, Telefon oder Kontaktformular. Dazu gehört außerdem eine kurze Antwortzeit.

Authentizität: Du bist der Experte auf deinem Gebiet und das solltest du nicht nur behaupten, sondern auch zeigen. Hast du gute Referenzen oder sogar Preise für dein Schaffen bekommen? Zeige deinen Kund:innen, dass du eine Erfolgsmarke bist. Das wichtigste dabei: bleibe authentisch und nahbar.

Beispiel Kai Mosner

Ein echtes Vorzeigebeispiel ist Kai Mosner. Er ist der Inhaber von Highspeed Media in Remscheid. Er beherrscht das Personal Branding so gut, dass er mittlerweile Workshops anbietet, um andere Menschen dabei zu unterstützen.

Seine Kund:innen kennen ihn nicht nur durch seinen Shop, sondern auch durch Facebook, große Plakate in der Innenstadt und Werbung in der Lokalzeitung. Außerdem hat er für seine Leistung bereits Preise erhalten, die er stolz auf seinen Internet-Plattformen präsentiert. Die Preise zeigen aber auch, dass Kai Mosner nicht nur Unternehmer ist, sondern sich auch für das Gemeinwohl in der Umgebung engagiert. Dafür wurde er beispielsweise 2021 mit dem Bürgerpreis seiner Stadt ausgezeichnet und ein Jahr darauf zum Ehrenbürger der Stadt ernannt. Und das ist auch das wichtigste am Personal Branding. Mann muss den oder die Kund:in ansprechen: „Hey, so sehe ich aus, ich bin für dich vor Ort, mich gibt es wirklich und ich bin für dich da.“, sagt Kai Mosner. Vermittele deinen Kund:innen und deinen Geschäftspartner:innen ein Gefühl von Kompetenz, Sicherheit und Authentizität.

2021 wurde er deshalb mit dem ‘Best Practice Award’ in der Kategorie ‘Local Hero’ ausgezeichnet. 2022 gewann er den Preis in der Kategorie ‘Marketing’, wofür er sogar von Vodafon selbst vorgeschlagen wurde. All das zeigt, was mit der Personal Branding-Strategie erreicht werden kann und wieso sie so relevant ist.

Also worauf wartest du noch? Mach dich selbst zur erfolgreichen Marke und präsentiere dich als Person für dein Unternehmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert