tk-blog
Neuigkeiten aus der Welt der Telekommunikation
Start in die Leichtathletik-Saison 2020: Daumen drücken für Yasmin Kwadwo
Road to Tokyo 2020: Yasmin Kwadwos Weg zu den Olympischen Spielen – Teil 2
10. März 2020
Coronavirus: Tipps für den Umgang in Ihrem Ladengeschäft
Coronavirus: Hinweise zu Ihrer Vermarktung
13. März 2020
Alle anzeigen

Vodafone: Vermarktungsstopp für FRITZ!Box 6591 Cable

Machen Sie sich fit im Vodafone Festnetzbereich

Vodafone hat mittgeteilt, dass es nun zum einem Vermarktungsstopp der FRITZ!Box 6591 Cable kommt. Der Router kann von Ihren Kunden in Verbindung mit dem CableMax gebucht werden.

Vodafone Station statt FRITZ!Box 6591 Cable

Es ist noch nicht einen ganzen Monat her, seit Vodafone den neuen GigaBit-Tarif CableMax gestartet hat. Dieser ermöglicht Ihren Kunden bei einer Buchung bis zum 05.04.2020 dauerhaft nur 39,99 €/Monat für den Tarif mit 1000 MBit/s zu zahlen. Bei der Routerauswahl können sich Ihre Kunden entweder für die FRITZ!Box 6591 Cable oder die Vodafone Station entscheiden.

Nun muss Vodafone aus zwei Gründen die Vermarktung der FRITZ!Box 6591 Cable stoppen: Zum einen aufgrund der hohe Nachfrage des CableMax in Kombination mit der FRITZ!Box 6591 Cable. Ein anderer Grund ist das Coronavirus. Das führt aktuell zu Lieferschwierigkeiten seitens des Herstellers.

Empfehlen Sie Ihren Kunden, die den Vodafone CableMax buchen möchten, ab sofort die Vodafone Station. Die FRITZ!Box 6591 Cable kann aktuell nicht mehr gebucht werden. Sobald der Router für Ihre Kunden wieder buchbar sein wird, informieren wir Sie hier darüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.