Netztest connect – Vodafone holt auf
iPhone 6 Verlosung unter Unitymedia-Vermarktern
2. Dezember 2014
MagentaZuhause mit Entertain Sat
4. Dezember 2014

connectDie Fachzeitschrift „connect“ hat die Qualität der Mobilfunknetze erneut geprüft. Der Gewinner im Hinblick auf Telefon- und Datenverbindung ist zum 4. Mal in Folge die Deutsche Telekom. Doch die Luft auf dem Siegertreppchen wird zunehmend dünner, denn auch Vodafone meldet sich zurück und überzeugt mit einer guten Performance. Der Kasus Knaxus für alle Bahnfahrer: Obwohl auch hier die Leistungen der Telekom die Nase vorn haben, kann bei den eher schlechten Ergebnissen keiner der getesteten Anbieter überzeugen.

Platz 1: Deutsche Telekom

In der Kategorie erzielt die Telekom im 17. connect-Mobilfunktest die besten Ergebnisse in Sachen Sprachqualität und Rufaufbauzeiten – dicht gefolgt vom Mitstreiter Vodafone. Bei den Datendiensten erzielte die Telekom den größten Vorsprung mit Durchschnittsraten zwischen 8,4 und 30 MBit/s. Besonders für Kunden, die abseits der Großstädte ohne lästige Störungen das mobile Internet nutzen möchten, ist die Telekom, so connect, die beste Wahl. „Wer die Kombination von sehr guter Telefoniequalität und exzellenten Datendiensten in Großstädten, Kleinstädten und auf Transferstraßen sucht, liegt hier richtig.“ Nachdem die Telekom 2010 einen Einbruch bei den connect-Ergebnissen wegstecken musste, sichert sich der Bonner Konzern für 2014/2015 wieder Platz 1. [connect-Urteil 436 von 500 Punkten, Note „sehr gut“]

Platz 2: Vodafone meldet sich zurück

Auch Vodafone kann sich freuen, denn trotz härterer Testbedingungen (dieses Mal wurde zum ersten Mal die Netzqualität in der Bahn mitgeprüft) meldet sich der Düsseldorfer Netzbetreiber zurück. In diesem Jahr verbucht Vodafone bei Klangqualität und Rufaufbau eine Erfolgsrate von 98 % in Städten. Zum Vergleich: Im letzten Test hatte Vodafone bei der Sprache mit hohen Fehlerraten und langen Rufaufbauzeiten zu kämpfen, bedingt durch das komplizierte, bei LTE unabdingbare Circuit Switched Fallback (CSFB).

Parallel dazu fallen auch die Datendienste aus – auch hier muss sich Vodafone in keinem Fall hinter der Telekom verstecken. Zwar erzielen die Geschwindigkeiten bei Vodafone nicht ganz so hohe Werte, doch das „mache nur bei sehr anspruchsvollen Aufgaben einen großen Unterschied. In Kleinstädten gibt es noch Entwicklungspotential, die Versorgung der Transferstraßen hingegen erzielt wieder ein hohes Niveau. Insgesamt landet Vodafone mit 400 von 500 möglichen Punkten in diesem Jahr auf Platz 2 (gut).

Platz 3: O2

Trotz der anstehenden Fusion der Mobilfunknetze von O2 und E-Plus hat O2 parallel dazu das LTE-Netz weiter ausgebaut, die deutschen Großstädte sind mittlerweile komplett an das LTE-Netz angeschlossen. Wie bereits bei anderen Netzbetreiber verursacht der LTE-Ausbau als Konsequenz eine eher schwache Leistung in Sachen Telefonie. Bei den Datenverbindungen hingegen verzeichnet O2 deutlich bessere Ergebnisse als im letzten Test. Auch hier liegt der Wermutstropfen beim Bahnfahren. Insgesamt kommt connect zu einem „ordentlichen“ Gesamturteil mit der Note befriedigend (335 Punkte)

Platz 4 : E-Plus

Wie O2 scheint auch E-Plus mit dem komplizierten CSFB-Handover zu kämpfen. Die Stabilität hat im Vergleich zum letzten Test in Großstädten abgenommen. Insgesamt ist es E-Plus gelungen, die Rufaufbauzeiten niedrig zu halten und die Sprachqualität zu steigern. In diesem Punkt distanziert sich E-Plus klar von O2. In Bezug auf die Zuverlässigkeit und die Geschwindigkeit von Datenverbindungen hingegen sieht es in den Zügen und auf Transferstraßen weniger gut aus. Auch in Städten fällt die Geschwindigkeit aufgrund mangelnder LTE-Versorgung eher gering aus. Solange man auf große Uploads und Videos in HD-Qualität verzichtet, kann man das als Großstädter mit ein wenig Geduld verschmerzen. Beim reinen Surfen steht E-Plus in Sachen Netzzuverlässigkeit gut dar. E-Plus erzielt beim connect-Test die Note befriedigend mit 327 Punkten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.