tk-blog
Neuigkeiten aus der Welt der Telekommunikation
Bestandskunden testen Vodafone Pass für 30 Tage kostenlos
Bestandskunden testen Vodafone Pass 30 Tage kostenlos
20. November 2017
otelo: Neue Tarife und Promos für Ihr Weihnachtsgeschäft
otelo: Neue Tarife und Promos für Ihr Weihnachtsgeschäft
22. November 2017
Alle anzeigen

Internet der Dinge stark auf dem Vormarsch

Das britische B2B-Marktforschungsinstitut Circle Research hat im Auftrag von Vodafone untersucht, wie Unternehmen heutzutage IoT-Anwendungen nutzen und welche Trends sich für die Zukunft abzeichnen.

Ein Drittel der Unternehmen nutzt IoT

Innerhalb der letzten fünf Jahre hat sich einiges in der Branche rund um das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) getan. Es handelt es sich nämlich nicht mehr nur um vereinzelte Unternehmen, die mit IoT-Anwendungen ihre Arbeits- und Produktionsprozesse optimieren, sondern laut der Studie setzt heute bereits ein Drittel der globalen Unternehmen auf IoT-Technologien. Damit hat sich der Anteil der IoT-Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt. Ein weiteres interessantes Ergebnis der Untersuchung ist, dass 95 % derjenigen, die IoT-Anwendungen verwenden, unmittelbar positive Ergebnisse erzielen konnten. Als größter Vorteil wird dabei mit 55 % die Effizienzsteigerung betrieblicher Prozesse gesehen, aber auch Kosten- und Risikoreduzierung sowie Umsatzsteigerung sind direkte Folgen von IoT-Maßnahmen. Beachtlich: Über die Hälfte der Befragten gibt an durch die intelligente Vernetzung Umsätze steigern und neue Umsatzquellen erschließen zu können. Für die Zukunft sehen 71 % IoT in den nächsten 5 Jahren als fester Bestandteil des Geschäftsalltags an.

Als Grundlage der Studie wurden insgesamt 1.278 Personen aus 13 Ländern und acht verschiedenen Branchen zu ihrem Einsatz von IoT-Anwendungen befragt.

ROBIOTIC bietet IoT-Lösungen für den Mittelstand

Auch wir als TK-World AG arbeiten mit unserem Know-How im Bereich der Prozess- und Serviceoptimierung sowie dem M2M-Karten-Management daran, IoT-Lösungen für Unternehmen zu entwickeln. Zusammen mit unserer Schwesterfirma Hoffmann + Krippner, auf deren Sensoren- und Übertragungstechnik zurückgegriffen wird, sowie Salesforce und Telekom Deutschland haben wir uns darauf spezialisiert, IoT auch dem industriellen Mittelstand zugänglich zu machen. Anders als große Industrieunternehmen mit eigenen IoT-Abteilungen verfügt der Mittelstand nicht über solche finanziellen Ressourcen. ROBIOTIC bietet auch mittelständischen Unternehmen eine kostengünstige Möglichkeit, um von der auf definierten Standards basierenden intelligenten Vernetzung zu profitieren.

In diesem Jahr haben wir ROBIOTIC schon bei verschiedenen Anlässen präsentiert, wie z. B. Anfang des Jahres auf der CeBIT in Hannover oder auch kürzlich im Rahmen des jährlichen Global Summit von Salesforce in San Francisco erstmals vor einem internationalen Publikum. Weitere Informationen zu ROBIOTIC finden Sie auf der Homepage des Joint-Ventures.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.