tk-blog
Neuigkeiten aus der Welt der Telekommunikation
Mehr Datenvolumen für congstar Prepaid-Tarife
Ab Ende Juli: congstar Basic und congstar Smart mit LTE 25 Option
16. Juli 2019
Top-Smartphones ab 1,- € bei der Telekom
Top-Smartphones ab 1,- € bei der Telekom
18. Juli 2019
Alle anzeigen

Überraschung: Vodafone 5G-Tarife ab sofort für Ihre Kunden buchbar

Überraschung: Vodafone 5G-Tarife ab sofort für Ihre Kunden buchbar

Überraschung: Vodafone 5G-Tarife ab sofort für Ihre Kunden buchbarVodafone legt den Schalter um und eröffnet als erster deutscher Netzbetreiber sein 5G-Netz für Privatkunden. Wir zeigen Ihnen, worauf sich Ihre Kunden freuen können und was es zu beachten gibt.

Zum Reinschnuppern: 5G-Tarife für nur 5,- €/Monat extra

Lo5Geht´s – und das ab sofort! Vodafone gibt überraschend sein 5G-Netz für Privatkunden frei. Damit ist der Düsseldorfer Netzbetreiber der erste Anbieter Deutschlands, der 5G „in Betrieb“ nimmt. Und es gibt gute Nachrichten für Ihre Kunden: 5G kostet bei Vodafone nur 5,- €/Monat extra. Ihre Kunden benötigen nämlich keinen eigenen Tarif, sondern buchen 5G einfach als Option zum bestehenden Vodafone Tarif dazu. Das Beste dabei ist, dass die 5G-Option eine Mindestvertragslaufzeit von nur 1 Monat hat und danach täglich gekündigt werden kann. So können Ihre interessierten Kunden 5G unkompliziert testen.

Das günstigste 5G-Paket kostet nur 14,99 €/Monat, indem Ihre Kunden den Red S Young für 9,99 €/Monat mit der neuen 5G-Option für 5,- €zusätzlich kombinieren. Ab dem 13. Monat erhöht sich der Tarifpreis dann auf 27,99 €/Monat. Einige Tarife erhalten 5G auch komplett ohne Aufpreis. Dabei handelt es sich um die unlimitierten Tarife Red XL, Young XXL und Black.

Das müssen Ihre Kunden über 5G wissen

Da das 5G-Netz grade erst an den Start geht, gibt es noch einige Hürden, wenn es um die Nutzung geht. Weisen Sie Ihre Kunden auf folgende Aspekte hin, die sie momentan in Bezug auf 5G beachten müssen:

Der 5G-Tarif

Nachdem Vodafone jetzt mit seinem 5G-Angebot gestartet ist, ist dieses Problem für Ihre Kunden relativ gering. Für 5,- €/Monat zusätzlich im Vergleich zu den regulären Vodafone Red-Tarifen – oder je nach Tarif auch komplett kostenlos – buchen Ihre Kunden 5G einfach dazu.

Die 5G-Smartphones

Die Anzahl der 5G-fähigen Smartphones, die sich auf bereits auf dem Markt befinden, hält sich noch stark in Grenzen. Zum Start der des Vodafone 5G-Netztes gibt es zwei Geräte, die den neuen Mobilfunkstandard schon unterstützten könnten. Zum einen das Huawei Mate 20X 5G und zum anderen das Samsung Galaxy S10 5G. Letzteres benötigt allerdings zuerst noch ein Firmware-Update, das im Drittel Quartal 2019 erwartet wird, um die Vorteile des neuen Netzes in Anspruch nehmen zu können. Sicher ist: Es werden in den nächsten Monaten immer mehr 5G-fähige Smartphones auf den Markt kommen.

Die 5G-Verfügbarkeit

Grade jetzt zum Start des 5G-Netzes dürfte sich die Anschaffung eines 5G-Tarifs mit neuem 5G-Smartphones noch nicht auszahlen. Die Verfügbarkeit des 5G-Netztes beläuft sich bei Vodafone zunächst auf einige Großstädte wie Düsseldorf, Köln, Hamburg, Dortmund und München. Die 25 in Deutschland verteilten Antennenstationen senden Ihre 5G-Signale in einem Umkreis von 500 bis 1.000 Metern, was aktuell nur einen Bruchteil Ihrer Kunden erreichen kann. Im Vergleich: Vodafone besitzt insgesamt 25.000 Mobilfunkstationen, die für alle bisherigen Mobilfunkstandards eingesetzt werden. Bis von einer umfangreichen 5G-Abdeckung gesprochen werden kann, dauert es wohl noch etwas. Aber natürlich rüstet Vodafone weiter auf: Ab August sollen auch Berlin, Bremen, Dresden, Darmstadt, Leipzig, Mühlheim an der Ruhr und Frankfurt mit 5G versorgt werden. Das Ziel von Vodafone ist es, mit seinem 5G-Netz bis Ende 2020 insgesamt 10 Millionen Menschen zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.