tk-blog
Neuigkeiten aus der Welt der Telekommunikation
Huawei P30 lite im yourfone Deal der Woche
Huawei P30 lite im yourfone Deal der Woche
13. August 2019
Für TK-World Partner: 2 VIP-Tickets zum 1. Heimspiel des SC Paderborn gegen den SC Freiburg
VIP-Tickets für das erste Heimspiel des SC Paderborn: Der Gewinner ist…
16. August 2019
Alle anzeigen

Mobile Connect: Gemeinsames Login-Verfahren von Telekom, Telefónica und Vodafone

Mobile Connect: Gemeinsames Login-Verfahren von Telekom, Telefónica und Vodafone

Mobile Connect: Gemeinsames Login-Verfahren von Telekom, Telefónica und VodafoneTelekom, Telefónica und Vodafone stellen gemeinsam ein neues Login-Verfahren vor, bei dem Ihre Kunden weder E-Mail-Adresse noch Passwort benötigen. Für den Login wird ist nur die Handynummer erforderlich.

Gemeinsam gegen unsichere Passwörter

In der Regel versuchen Telekom, Telefónica und Vodafone Kunden für die eigenen Angebote und Produkte zu gewinnen. Dieses Mal ist es etwas anders: Die drei großen deutschen Netzbetreiber werben nicht für Ihre Tarife, sondern stellen zusammen ein neues Login-Verfahren vor. Damit sollen Ihre Kunden lediglich noch Handynummer eingeben, um sich im Netz eindeutig identifizieren zu können.

So soll die größte Schwachstelle beim Online-Login beseitigt werden: das Passwort. Nicht selten werden noch immer Passwörter verwendet, die innerhalb kürzester Zeit entschlüsselt werden könnten (z. B. „123456“ oder „passwort“). Komplexe Passwörter lassen nur schwer merken und müssen mit umständlichen Passwort-Managern verwaltet werden. Genau hier sol der entschiedene Vorteile von Mobile Connect liegen. Bestellen Ihre Kunden beispielsweise etwas im Internet, müssten sie nicht mehr ihre E-Mail-Adresse als Benutzernamen und das dazu passende Passwort eingeben, sondern verwenden einfach ihre Mobilfunknummer. So sollen zukünftig auch digitale Behördengänge erleichtert werden.

So funktioniert Mobile Connect

Mobile Connect identifiziert Ihre Kunden über die Mobilfunknummer ihres Smartphone. Ihre Kunden müssen einfach ihre Rufnummer eingeben und anschließend erhalten sie eine SMS mit einem integrierten Link. Durch den Klick auf den Link wird eine „pseudonymisierte Kundenreferenznummer“ verschlüsselt vom Netzbetreiber zu Betreiber des Internetportals übermittelt. Ihr Kunde wird so eindeutig identifiziert. Sollte ein Internetportal dieses Verfahren technisch noch nicht umsetzten können, kann Mobile Connect auch als Zweifaktor-Authentifizierung genutzt werden.

Mit dem Start von Mobile Connect bieten wir Kunden nun einen Service, der ihr digitales Leben erheblich vereinfacht und sicherer macht. Unser Ziel dabei ist klar: Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir Mobile Connect in Deutschland zum Standard für die Anmeldung zu Onlinediensten machen. Aus dem Grund stehen wir für Gespräche mit interessierten Anbietern auch jederzeit zur Verfügung.

Pia von Houwald, Director B2B Digital and Processes and Service bei Telefónica Deutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.