tk-blog
Neuigkeiten aus der Welt der Telekommunikation
Mit Huawei Better Choice garantiert gewinnen
111 wertvolle Preise für Bestellung des Huawei P10 oder P10 Plus
13. Juni 2017
Webinar zu Ihrer Strom- und Gasvermarktung mit Patrick Grabowski
19. Juni 2017
Alle anzeigen

Wettbewerb „Digitale Stadt“: Darmstadt setzt sich gegen Paderborn durch

Wettbewerb "Digitale Stadt": Darmstadt setzt sich gegen Paderborn durch

Wettbewerb "Digitale Stadt": Darmstadt setzt sich gegen Paderborn durchDie Stadt Paderborn musste sich im Finale des Wettbewerbs „Digitale Stadt“ knapp gegen das südhessische Darmstadt geschlagen geben.

Wettbewerb „Digitale Stadt“

Im November vergangenen Jahres konnten sich mittelgroße Städte Deutschlands mit einer Einwohnerzahl von 100.000 bis 150.000 Menschen für den Wettbewerb „Digitale Stadt“ bewerben. Der Wettbewerb wurde von dem Digitalverband Bitkom in Kooperation mit dem Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) ausgerufen, wobei eine Stadt gefunden werden sollte, die mit Hilfe von Investitionen in Millionenhöhe zur digitalen Modellstadt ausgebaut wird. Natürlich hat auch Paderborn diese Möglichkeit wahrgenommen und sich mit einem Konzept zu Local-Open-Data als einzige Stadt NRWs ins Finale durchsetzen können. Am Ende konnten sich allerdings die Südhessen aus Darmstadt mit Ihrer Idee zur Digitalisierung der Stadt gegen die anderen Finalisten aus Paderborn, Kaiserslautern, Heidelberg und Wolfsburg behaupten.

Digitaler Ausbau in Paderborn geht weiter

Auch wenn sich die Domstadt nicht den ersten Platz sichern konnte, soll der digitale Ausbau weitergehen. Im Vorfeld des Wettbewerbs sind über 500 Unterstützerschreiben bei der Stadt eingegangen, die Ihre Hilfe bei einem möglichen Ausbau zur digitalen Modellstadt zugesichert haben. So auch die in Paderborn ansässige TK-World AG mit ihrem Know-How im Telekommunikationsbereich oder dem kürzlich an den Start gegangenen Joint-Venture RobIoTic, das industrielle IoT-Lösungen für den Mittelstand ermöglicht.

Der Bürgermeister Paderborns, Michael Dreier, ist stolz auf das Geleistete: „Wir sind so weit gekommen und haben auf unserem Weg unglaublich viel Unterstützung aus der Bevölkerung sowie den Unternehmen, Institutionen und Vereinen erfahren. Dafür möchte ich mich bei allen bedanken. In Paderborn ist im Rahmen des Wettbewerbs für das Thema Digitalisierung eine unglaubliche Begeisterung entfacht worden, die wir nutzen werden, um das Thema auch zukünftig nachhaltig voranzubringen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.