tk-blog
Neuigkeiten aus der Welt der Telekommunikation
Die neuen o2 Free Tarife
7. September 2017
dmexco 2017 – treffen Sie spectrum unlimited vor Ort
dmexco 2017: Viele Besucher am Stand von spectrum unlimited TK-World
13. September 2017
Alle anzeigen

Vodafone kündigt „Gigabit-Offensive“ an

Vodafone kündigt „Gigabit-Offensive“ an

Vodafone kündigt „Gigabit-Offensive“ anDer Netzbetreiber Vodafone plant, dass in den nächsten vier Jahren ca. ein Drittel der Haushalte mit Gigabit-Anschlüssen versorgt werden sollen.

Dass Deutschland in Sachen Glasfaserausbau weltweit nicht zu den Spitzenreitern gehört, ist bereits länger bekannt. Um dagegen anzugehen, hat Vodafone heute eine Strategie vorgestellt, mit der der Netzbetreiber in den nächsten vier Jahren insgesamt 13,7 Millionen neue Gigabit-Anschlüsse schaffen will. Der Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter betont: „Die stärkste Industrienation der Welt braucht auch die beste digitale Infrastruktur der Welt.“

GigaKabel

Um dieses Ziel zu erreichen, plant Vodafone mit Initiativen in drei verschiedenen Bereichen: GigaKabel, GigaGemeinde und GigaGewerbe. Bereits heute können 94 % der Haushalte mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 MBit/s über das Vodafone Kabelnetz versorgt werden und auch Geschwindigkeiten mit bis zu 400 MBit/s (55 %) und 500 MBit/s (21 %) wachsen stetig weiter. Die Initiative GigaKabel beginnt in den Bundesländern Bayern und Sachsen, bevor elf weitere Bundesländer folgen. Insgesamt sollen so 12,6 Millionen Haushalte mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1.000 MBit/s versorgt werden.

GigaGemeinde

Besonders ausbaufähig sind die Netze in ländlichen Gemeinden, die nur selten von Spitzengeschwindigkeiten profitieren. Durch GigaGemeinde hilft Vodafone beim Ausbau des Glasfasernetzes auf dem Land, sodass über 2 Millionen Menschen im ländlichen Raum mit 1.000 MBit/s unterwegs sein sollen. Vodafone möchte mit den jeweiligen Gemeinden kooperieren und die Fördermittel des Bundes in die zukunftsfähigen Glasfaserleitungen investieren, statt weiterhin auf Kupferleitungen zu bauen. Dafür will Vodafone in den nächsten 4 Jahren zusätzlich 2 Milliarden Euro ausgeben. Die Initiative soll für alle Beteiligten Vorteile bringen: Die Bürger können das schnelle Glasfasernetzwerk nutzen, die Gemeinden profitieren nach Angaben von Vodafone spätestens ab dem 8. Jahr auch finanziell und Vodafone kann die entsprechenden Dienste anbieten.

GigaGewerbe

Für Unternehmen, die in einem Gewerbegebiet angesiedelt sind, aber nur langsame Internetzugänge erhalten, werden mit GigaGewerbe unterstützt. Besonders für mittelständische Unternehmen kann eine zu geringe Verbindung existenzbedrohend sein. Deshalb sollen zukünftig rund 100.000 Unternehmen mit einem Glasfaseranschluss ausgestattet werden. Sobald sich 40 % der Unternehmen in einem Gewerbegebiet für die neue Infrastruktur aussprechen, übernimmt Vodafone den Bau und die Betreuung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.