IP-basierter Anschluss nur noch ohne Splitter
Call XS (ohne Handy) bald mit Mindestumsatz
10. Oktober 2012
Telekom App-Vorteilspaket aufgewertet
11. Oktober 2012

Ab sofort sollen die IP-basierten Anschlüsse, technikunabhängig, nur noch ohne Splitter beraten werden.

Das hat für Ihre Kunden den Vorteil, dass zum einen die Verkabelung des Routers einfacher ist und dass zum anderen Router und Vermittlungsstelle die bestmögliche Bandbreite und somit eine stabile und störungsfreie Übertragung sicherstellen.

Empfehlen Sie Ihren Kunden aus Qualitätsgründen unbedingt weiterhin immer nur den Speedport W723 V oder den Speedport W921 V.

Falls Ihr Kunde noch den Speedport W504 V im Bestand hat, bestellen Sie für diesen Kunden für die weitere Nutzung des Routers bitte zwingend ein DSL- Kabel für den IP-basierten Anschluss über einen Bereitstellungs-/Produktwechselauftrag nach.

Zur Einrichtung wird ein ggf. vorhandener Splitter entfernt und der jeweilige Router direkt mit der 1. TAE verbunden. Beim Speedport W723 V und W921 V muss das im Lieferumfang enthaltene DSL-Kabel für den IP-basierten Anschluss verwendet werden. Steht dies nicht mehr zur Verfügung, können Sie dieses Kabel für Ihren Kunden über den Standardprozess nachbestellen.

Falls Ihr Kunde ein anderes Gerät, also andere Router/Geräte anderer Hersteller, einsetzen möchte:

  • Weisen Sie ihn bitte auf eventuelle Qualitätseinbußen und Funktionseinschränkungen hin.
  • Geräte müssen mindestens die Richtlinien 1TR114 V2.3 und 1TR112 unterstützen, welche den Herstellern bekannt sind. Über diese Bezeichnung kann Ihr Kunde beim Hersteller konkret die Eignung seines alten Geräts erfragen.
  • Die Telekom selbst kann keine Aussage zur Kompatibilität von Geräten von Fremdherstellern machen. Die Telekom leistet auch keinen Support dafür. Infos erhält der Kunde ausschließlich beim Hersteller, der dann auch für die einwandfreie Funktion verantwortlich ist.

1 Comment

  1. Rainer Götze sagt:

    der neue speedport 504v lässt sich nicht einrichten für das telefon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.