Anleitung: Werbung auf Facebook und Instagram schalten
telekom-logo
Telekom Family Card: 24 x 10 € sparen wird verlängert
26. Januar 2022
Vodafone Promotions im Februar
1. Februar 2022

Wie schalten Sie als Fachhändler am besten Facebook oder Instagram Werbung, um mehr Kunden in Ihr Ladengeschäft zu bekommen und so mehr Absatz zu generieren? Wir geben Ihnen eine kleine Anleitung dazu.

Facebook und Instagram Werbung schalten

Durch das Schalten von Werbung zu Ihren Angeboten auf Facebook und Instagram können Sie eine Menge neuer Kunden erreichen! Deshalb zeigen wir Ihnen in diese Anleitung in wenigen, einfachen Schritten, wie Sie vorgehen können. Einzige Voraussetzung: Sie benötigen einen Facebook bzw. Instagram Business Account für Ihr Ladengeschäft.

1. Im ersten Schritt klicken Sie einfach in den Bereich, in dem Sie einen normalen Beitrag posten würden.

 

2. Anschließend fügen Sie aber nicht wie gewohnt Ihr gewünschtes Bild und den passenden Text ein, sondern Sie klicken auf den rot markierten Bereich „Meta Business Suite“. Dahinter verbirgt sich das Planungstool von Meta, das Sie zum Planen Ihrer Facebook und Instagram Posts und Werbeanzeigen nutzen können.

 

3. In der Meta Business Suite sehen Sie Ihren Kalender mit allen geplanten Beiträgen, Storys und Werbeanzeigen. Weil wir Ihnen in dieser Anleitung zeigen wollen, wie Sie eine erfolgreiche Werbeanzeige einstellen, klicken Sie oben rechts auf den Pfeil neben „Erstellen“ und wählen Sie dann „Werbeanzeige erstellen“ aus.

 

 

 

 

 

 

4. Im nächsten Schritt bestimmen Sie, welches Ziel Ihre Werbeanzeige haben soll. Als Fachhändler wollen Sie natürlich Ihr Ladengeschäft gegenüber Ihren potenziellen Kunden hervorheben, damit diese Sie in Ihrem Ladengeschäft besuchen kommen, von Ihnen beraten werden. Klicken Sie deshalb hier auf das eingekreiste „Unternehmen lokal hervorheben“.

 

5. Nun kommen wir zu den Details, wie Sie Ihr Ladengeschäft gegenüber Ihren Kunden hervorheben. Dafür müssen Sie zunächst Ihre Zielgruppe bestimmen, die Sie mit Ihrem Angebot erreichen wollen. Haben Sie z. B. ein Angebot, das sich speziell an junge Kunden richtet, sollten Sie das an dieser Stelle beachten. Für allgemein gültige Angebot empfehlen wir Ihnen die folgenden Einstellungen.

(1.) Der Standort Ihres Ladengeschäfts ist automatisch vorausgewählt. Jetzt müssen Sie den Radius bestimmen, in dem Ihre Werbeanzeige ausgespielt werden soll. Machen Sie sich dabei Gedanken über Ihre Kunden. Ist es realistisch, dass Kunden aus einem Umkreis vom 30 Kilometern extra zu Ihnen ins Ladengeschäft kommen? Vermutlich nicht. Bleiben Sie mit dem Radius also am besten in einem realistischen Rahmen, der sich zwischen 5 und 15 Kilometern befindet.

(2.) Beim Geschlecht Ihrer Zielgruppe sollten Sie „Alle“ auswählen, da Ihre Kunden sowohl männlich als auch weiblich sein können.

(3.) Wie schon im ersten Satz dieses Abschnitts erwähnt, kann es Sinn machen, die Zielgruppe anhand des Alters einzuschränken. Richtet sich Ihr Angebot an alle, wählen Sie hier die Maximale Altersspanne.

 

6. Scrollen Sie nach der Bestimmung Ihrer Zielgruppe weiter nach unten, kommen Sie zur Erstellung Ihrer Anzeige. Dazu müssen Sie eine Beschreibung (1.), ein Bild (2.) und eine Überschrift (3.) festlegen.

(1.) Lassen Sie Ihre Kunden anhand der Beschreibung wissen, warum Ihr Angebot für sie so attraktiv ist. Dieses Vodafone Angebot geht z. B. auf 60 GB Datenvolumen im Mobilfunkbereich, bis zu 1.000 Mbit/s für einen Festnetztarif und ein Geschenk im Wert von 20 € bei Abschluss im Ladengeschäft ein. Heben Sie diese Vorteile in Ihrer Beschreibung hervor, fügen Sie einen persönlichen Touch hinzu und animieren Sie Ihre Kunden, sich dazu in Ihrem Ladengeschäft beraten zu lassen.

(2.) Als Eyecatcher wählen Sie ein Bild, das gut zu Ihrer Beschreibung und Überschrift passt. Social Media Vorlagen zu verschiedenen Aktionen der Netzbetreiber haben wir Ihnen wie gewohnt im TK-World Partnerportal hinterlegt, die Sie immer verwenden können. Klicken Sie zum Hinzufügen einfach auf „Medien auswählen“ und laden Sie Ihr Bild hoch.

(3.) Verfassen Sie nun noch eine prägnante Überschrift für Ihre Werbeanzeige. Für dieses Beispielangebot von Vodafone könnte so eine Überschrift lauten:

„Nur hier im Ladengeschäft: 60 GB mobiles Datenvolumen, 1.000 Mbit/s für zuhause und ein 20 € Geschenk!“

 

7. Ihre Zielgruppe ist bestimmt, die Anzeige erstellt und jetzt fehlen nur noch die letzten Details Ihrer Werbeanzeige.

(1.) Fügen Sie Ihrer Werbeanzeige einen Call-to-Action-Button hinzu, damit Ihre Kunden Sie möglichst einfach erreichen können. Wählen Sie dazu den Button „Jetzt anrufen“ aus und tragen Sie Ihre Telefonnummer ein, unter der Sie für Ihre Kunden erreichbar sind.

(2.) Bestimmen Sie den Zeitraum Ihrer Werbeanzeige, indem Sie einen Start- und einen Endpunkt setzen. In diesem Beispiel läuft die Anzeige den kompletten Februar für 28 Tage.

 

8. Im letzten Schritt bestimmen Sie das tägliche Budget für Ihre Werbeanzeige, Ihre Sozialen Netzwerke, in denen die Anzeige ausgespielt wird sowie die Bestimmung der Zahlungsmethode.

(1.) Wie viel Budget wollen Sie pro Tag einsetzen? Hier empfehlen wir Ihnen 5 €/Tag. Damit erreichen Sie in Ihrer Region bereits einige Kunden, ohne dabei Unsummen für Ihre Werbeanzeigen ausgeben zu müssen. Für den Beispielzeitraum von 28 Tagen kostet Ihrer Anzeige insgesamt 140 €, was Sie mit dem erfolgreichen Abschluss eines Kunden schnell wieder ausgeglichen haben.

(2.) Da Facebook und Instagram beide zum übergeordneten Meta Konzern gehören, können Sie Ihre Anzeige mit Ihren Einstellungen für beide Netzwerke ausspielen. Wichtig: Sowohl für Facebook als auch Instagram benötigen Sie einen entsprechenden Business-Account.

(3.) Bestimmen Sie auch, welche Zahlungsmethode Sie für Ihre Werbeanzeige nutzen wollen.

Zuletzt klicken Sie unten rechts auf „Planen“, um Ihre Werbeanzeige auf den Weg zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.